Informationen

Heinz P. L. Bück
Freier Publizist

An Gut Forensberg 25
D-52134 Herzogenrath bei Aachen
Telefon: +49 (0) 24 07 / 5 68 49 20
Telefax: +49 (0) 24 07 / 5 68 49 21
Anfrage via Kontaktformular

Journalistenpreis Irland Fotografie
Als Schirmherr des »Journalistenpreises Irland« nahm der irische Botschafter Michael Collins die Preisverleihung im Rahmen der »Irish Night« während der ITB 2014 in Berlin vor.

Preisträgerin in der Kategorie Fotografie ist Sigrid Schusser. Ihr Bild »Irish Ice Cream« aus der Sommerreportage Irland des redACtionsbureaus belegte den ersten Platz.
mehr

Journalistenpreis Irland Online
Der »Journalistenpreises Irland« geht 2015 an Heinz Bück. Der Gewinnerbeitrag "Skellig Michael: dem Himmel so nah" stammt aus der Sommerreportage 2015: "The Celtic Way - Cornwall, Wales & Irland des redACtionsbureaus.

Die Preisverleihung im Rahmen der ITB 2016 fand während der 40 "Irish Night" traditionsgemäß durch den irischen Botschafter S.E. Michael Collins statt. Die Bildergalerie zeigt die Impressionen des Abends im Pub Irish Harp.

mehr

Journalistenpreis Irland
Berlin, 8. März 2017 – "Offshore in der Anderswelt" wurde als bester Beitrag aus 2016 in der Kategorie Online ausgezeichnet. Die dreiteilige Geschichte erzählt von einer Zeitreise auf die entlegenen Inseln im Nordatlantik, vom Hier und Jetzt in die Allgegenwart der Anderswelt, von der zeitenthobenen Magie der drei Inseln und von der Schönheit einer vergänglichen Welt.

Damit geht der »Journalistenpreises Irland« erneut an Heinz Bück. Im Rahmen der ITB 2017 nahm der irische Botschafter S.E. Michael Collins die Preisverleihung in Berlin vor. Die Story ist u.a. in der Rubrik "Irische Tage" unter "The Celtic Ways" erschienen. Sie stammt aus der Sommerreportage Irland.
mehr

Irland ist ein wunderbares Reiseland. Land und Leute haben uns in vielerlei Hinsicht und in ganz besonderer Weise inspiriert:



Sommer-Reise-Reportagen: The Celtic Ways

"Reisen an den Rändern Europas" ist das Leitmotiv der jährlichen Sommer-Reise-Reportagen des redACtionsbureaus. In zehn Jahren ist daraus eine stattliche Sammlung an Berichten und Geschichten entstanden. Ihre Koordinaten weisen vom hohen Skandinaviens bis weit hinaus und hinab in die westlichen atlantischen Regionen. "The Celtic Ways" heißt denn auch das laufende Publikationsprojekt. Es führt uns und unsere mitreisenden Leser seit 2013 in die keltische Lebenswelt: in Zeit und Raum. Denn wir tauchen ein in ferne Vergangenheiten und kehren ein in die Zukunft. Es sind die Menschen, die uns bereichern, Ideen und Pläne, die uns begeistern, und vor allem die Liebe zu dieser wunderen Welt. Noch nie hatte sie uns so nötig wie jetzt zu Zeiten des menschengemachten Klimawandels. Lasst uns eintreten für unseren gefährdeten Planeten. Denn die Umwelt, das sind wir doch alle für einander.

Die Online-Reportagen von unterwegs und die nachfolgende Berichterstattung führen die Leser der beteilgten Magazine hinaus in die abgelegeneren Regionen unseres wunderbaren Kontinents. Die Blogs und Bildergalerien liefern uns das Material für weitere Magazinbeiträge, Bildvorträge und Reiseführer. Auf unserer Reportagen-Website ist daraus inzwischen ein Themenportal für mobile Reisen entstanden: an den Rändern Europas und anderswo: mit Respekt vor den Menschen und aus Liebe zur Natur.

www.the-celtic-ways.de

Zurück